P.A.R.T.Y Programm

Aktionen

„Schutzengel“ machen P.A.R.T.Y. in der Universitätsklinik Greifswald Mai 2015

Das P.A.R.T.Y Programm ( „Prevent Alcohol and risk related Trauma in Youth“) wurde 2013 in der Abteilung Unfall- und Wiederherstellungschirurgie der Uni Greifswald gestartet. Ziel dieses Projektes ist es, insbesondere jungen Menschen die Folgen riskanter Handlungen vor Augen zu führen.

20 „Schutzengeln“ wurde am 07.05.2015 die Möglichkeit gegeben hinter die Kulissen der Notaufnahme, des Schockraumes, der Intensivstation, des ambulanten Rehabilitationszentrum und in einen Rettungswagen zu schauen. Hautnah und eindrucksvoll wurde den „Schutzengel“- Mädchen der Weg eines Unfallverletzten in das Klinikum erläutert.

Die persönlichen Gespräche mit betroffenen Personen waren emotional und stimmten sehr nachdenklich. Eben noch kerngesund, in Bruchteilen von Sekunden schwerverletzt und eventuell ein weiteres Leben mit Handicap in Aussicht, ein erschreckender Gedanke.

Auch die 20 Mädchen konnten am eigenen Leib erfahren, welchen Einschränkungen Unfallverletzte täglich ausgesetzt sind und wie sie sich damit arrangieren müssen. Beim „Essen mit Handicap“ wurde schnell deutlich, dass man in dieser Situation immer auf die Hilfe anderer angewiesen ist. Was zum einen oft zum Lachen animierte endete schnell in einem Wutanfall. Eine Erfahrung, die unsere „Schutzengel“ sicher nicht vergessen werden. Und genau diese Botschaft: „Pass auf dich auf!“ werden die „Schutzengel weitertragen und ihre Freunde in brenzligen Situationen mit starken Argumenten davon abhalten, vielleicht den Fehler ihres Lebens zu tun.

Wir, das Schutzengel-MV-Team, bedanken uns recht herzlich beim P.A.R.T.Y Team der Uni Greifswald und natürlich auch bei den 20 „Schutzengeln“, die diese Veranstaltung begleitet haben.

Wir wünschen euch viel Erfolg in eurem Engagement!!!!

 

siehe auch Artikel der Univeristätsklinik Greifwald: Projekttag auf einer Unfallstation

 

weitere Fotos findet ihr hier